logo-250 70

Seminare

Ob wir es nun eine Fortbildung, einen Workshop oder ein  Seminar nennen, im Grunde genommen haben wir es immer mit 2 wesentlichen Aspekten zu tun. Wir erhalten Impulse, die uns zum nachdenken anregen und wir stehen vor der Frage, was das alles mit unserer beruflichen Rolle zu tun hat und wie wir es gut in die Praxis umsetzen können. Der Wunsch zur Aufnahme von neuem Wissen kann dabei ganz unterschiedlicher Natur sein. Zum einen können Veränderungsprozesse selbst eine Erweiterung der persönlichen oder organisationsinternen Fachkompetenz notwendig machen, etwa dann, wenn neue Strategien oder Konzepte andere Handlungsweisen fordern. Mitunter sind es aber auch die vielen kleinen Erlebnisse im beruflichen Alltag, die uns mit Fragen konfrontieren oder vor Situationen stellen, auf die wir vor dem Hintergrund unserer bisherigen Erfahrungen und unseres Fachwissens keine Antworten haben. Auch wenn der inhaltliche Bezug schnell geklärt sein mag, die wesentlich schwierigere Aufgabe besteht meist in der angemessenen Integration in den beruflichen Alltag. Denn hier gibt es immer auch einen spezifischen Zusammenhang zur Organisationskultur, den vorhandenen eingespielten Strukturen und Abläufen und der beruflichen Rolle.